Schreibe uns bei WhatsApp
INFOMATERIAL ANFORDERN
INFOMATERIAL ANFORDERN
Bachelor
Master

Das Entrepreneurship-Studium: Alle Infos auf einen Blick

INFOMATERIAL ANFORDERN
800+

Partnerunternehmen
160+

Partnerhochschulen
3000

Studierende

Das Entrepreneurship-Studium: Alle Infos auf einen Blick

pillarpages_was ist entrepreneurship

Entrepreneurship-Studium an einer Top-Business-School

Ein Entrepreneurship-Studium ist eine exzellente Wahl, mit der Du Dich optimal auf die Gründung eines eigenen Start-ups vorbereitest – oder auf die Arbeit in dynamischen Unternehmen, die sich ständig neu erfinden. Um ein Unternehmen zu gründen und Geschäftsideen zum Erfolg zu führen, brauchst Du viele Fähigkeiten, Talente und Kontakte. All das findest Du an der CBS, kombiniert mit viel Praxisbezug. Das macht die CBS zu einer Top-Business-School für Menschen mit Unternehmergeist. Du hast zudem die Möglichkeit, zwischen deutschsprachigen und englischsprachigen Bachelor- und Master Entrepreneurship-Studiengängen zu wählen. Die Inhalte der Studiengänge sind vergleichbar, wobei die englischsprachigen Programme eine stärkere International-Entrepreneurship-Ausrichtung haben und die deutschsprachigen Programme in größerem Maße die Wirtschafts- und Rechtssituation in Deutschland berücksichtigen, also „Entrepreneuship in Germany“. Das Team unserer Studienberatung hilft Dir bei der Entscheidungsfindung gern weiter.

  • Bachelor-Studiengänge: An der CBS findest Du BWL-Programme mit Entrepreneurship-Modulen. Studiere in Vollzeit, auf Englisch oder Deutsch, oder starte ein duales Studium. Lerne zuerst die BWL-Basics und erweitere im Studium Deine Entrepreneur-Skills. Einige CBS-Alumni haben übrigens schon während des Bachelor-Studiums eigene Unternehmen gegründet.

  • Master-Studiengänge: Die Flaggschiff-Programme sind die Vollzeit-Master „International Business – Entrepreneurship“ auf Englisch und „Entrepreneurship und Innovationsmanagement“ auf Deutsch. Diese beiden BWL-Master-Studiengänge haben viele spannende Inhalte rund um Entrepreneurship. Dazu gibt es an der CBS noch viele weitere passende Master-Angebote für Entrepreneure und Intrapreneure, auch berufsbegleitend. Weiter unten auf dieser Seite stellen wir Dir die Studiengänge vor.

  • Support für Entrepreneure: Dozentinnen und Dozenten mit Gründergeist, die CBS Founders Factory und viele Start-ups von CBS-Alumni zeigen, dass die CBS ein sehr gutes Umfeld und Sprungbrett für Deine Karriere ist.

Was ist Entrepreneurship?

Entrepreneurship bedeutet im weiteren Sinn „Unternehmertum“, also die komplette Bandbreite der Unternehmensführung: Wie finde ich lohnenswerte Geschäftsideen und -gelegenheiten? Wie setze ich Ziele und erreiche diese? Wie gestalte und entwickle ich das Unternehmen? Wie führe ich Teams? Wie ermögliche ich Wachstum? Während die meisten Punkte ganz normale Management-Themen sind, sticht der Faktor Gründergeist besonders hervor: Entrepreneurship bedeutet, an die eigenen Ideen zu glauben, Unsicherheiten zu akzeptieren, Risiken einzugehen, Investoren, Teams und Kunden zu begeistern und mutige Entscheidungen zu treffen.

Mehr über das Thema findest Du in unserem Blog-Artikel zu „Was ist Entrepreneurship.“

Was ist ein Entrepreneur?

Entrepreneure sind ganz einfach Unternehmerinnen oder Unternehmer – also mutige Menschen, die ein eigenes Unternehmen gründen oder in ein bestehendes Unternehmen einsteigen, um es weiterzuentwickeln. Die wesentliche Unterscheidung zu angestellten Managerinnen und Managern oder externen Consultants ist die komplette Verantwortung für das eigene Unternehmen: Entrepreneurinnen und Entrepreneure können nicht einfach kündigen und sich woanders bewerben, sie müssen Erfolge im eigenen Unternehmen erzielen. Dazu kann es nötig sein, das Geschäftsmodell und das gesamte Unternehmen laufend zu hinterfragen und womöglich radikal zu ändern.

Was ist ein Entrepreneurship-Studium?

In einem Entrepreneurship-Studium lernst Du, wie man Unternehmen gründet, führt und verändert. An der CBS basiert der Entrepreneurship-Studiengang auf BWL. Der Grund dafür ist, dass jedes Unternehmen oder Start-up in Grundzügen gleich funktioniert: Du brauchst eine Geschäftsidee, Du brauchst Finanzierungen, Du musst am Markt Erfolge erzielen, wachsen und Teams zusammenstellen. Dieses Fundament lernst Du im BWL-Studium. Im Entrepreneurship-Studium gehen wir gemeinsam noch spezifischer auf das Themengebiet Unternehmensführung ein, während Themen wie Marketing, Supply Chain Management oder Wirtschaftspsychologie zwar auch dabei sind, aber eine Nebenrolle spielen.

Was erwartet Dich im Entrepreneuship und passt es zu Dir überhaupt?

Was lernt man im Entrepreneurship-Studium? Dich erwartet an der CBS ein vollwertiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, das abhängig vom Studiengang verschiedene Entrepreneurship-Schwerpunkte setzt: Von der Karriere im – vielleicht eigenen, kleinen – Start-up über Laufbahnen in ehemaligen und heute riesigen Start-ups bis zu transformatorischen Aufgaben in etablierten Familienunternehmen, im Mittelstand und in internationalen Großkonzernen. Diese Punkte spielen eine große Rolle:

  • Vorbereitung auf alle Aspekte des Gründens eines eigenen Unternehmens und auf die Führung von Unternehmen, inklusive rechtlicher und regulatorischer Fragestellungen

  • Geschäftsstrategien entwickeln und weiterentwickeln – mit dem Ziel des Wachstums

  • Geschäftsideen finden, erkennen, bewerten, entwickeln und zum Erfolg führen

  • Tradierte Geschäftsmodelle und Strukturen infrage stellen

  • Chancen von nachhaltigem und Social Entrepreneurship erkennen und nutzen

  • Teams und Netzwerke aufbauen und pflegen

  • Risikobehaftete Entscheidungen bei geringer oder widersprüchlicher Informationslage treffen

  • Knappe Ressourcen managen, wie beispielsweise Kapital und Manpower

  • In disruptiven Wettbewerbssituationen Erfolge realisieren

  • Von erfolgreichen Gründerpersönlichkeiten lernen

  • Du hast Unternehmergeist und Gründergeist oder möchtest ihn entwickeln?

  • Du bist nicht mit der erstbesten Lösung zufrieden und suchst laufend nach neuen Ideen und Innovationen? Was ist Innovation überhaupt, bezogen auf das Marktumfeld?

  • Du siehst Dich später im Beruf in einer gestaltenden und führenden Rolle?

  • Du willst Verantwortung übernehmen, auch wenn das teilweise das Eingehen von persönlichen Risiken bedeutet?

  • Du möchtest Geschäftsideen entwickeln und groß machen?

Dann ist dieses Studium eine perfekte Wahl. Da die CBS eine Business School ist, legen wir in den Studiengängen großen Wert auf BWL- und Management-Lerninhalte, und obendrein auf eine Verzahnung von Theorie und Praxis. Da zudem ein großes Maß an Soft Skills erforderlich ist, sind solche Kurse Teil von allen Studiengängen an der CBS. Das ist ein großer Pluspunkt.

Entrepreneurship Studiengänge an der CBS

image

Abschluss:

Vorlesungssprache:

Studienform:

Campus: 

 | 

pillarpages_entrepreneurship_arbeitplatz

Welche Inhalte hat ein Entrepreneurship Studium?

Entrepreneurship und Management sind Querschnittsdisziplinen, da die Führung eines Unternehmens Kenntnisse in allen Bereichen des Unternehmens erfordert: Strategie, Finance, Personal, Marketing – alle Themen werden final durch Dich entschieden.

Durch die Wahl des Studienprogramms setzt Du jedoch Schwerpunkte: Mit generalistischen Bachelor-Studiengängen hältst Du Dir erstmal alle Türen offen. Ob Du später ein eigenes Unternehmen führen willst oder Du in Richtung Consulting gehst, musst Du noch nicht zum Studienstart wissen. Dank dem breiten Angebot an Spezialisierungen und Wahlfächern individualisiert Du Dein Studium in jedem Fall: Zieht es Dich konkret in die Digitalwirtschaft oder legst Du mehr Wert auf Leadership-Skills? Du entscheidest.

Mit dem Master-Studium kannst Du dann verstärkt eigene Akzente setzen, wenn Du magst. Speziell für Entrepreneurship haben wir eigene Master-Programme.

Die Inhalte des Studiums richten sich danach, ob Du ein Bachelor- oder ein Masterstudium aufnehmen möchtest. Aus diesem Grund werden die Voraussetzungen auch getrennt dargestellt.

Bachelor

Zunächst werden Dir allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Inhalte vermittelt. Diese setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Grundlagen der Betriebswirtschafslehre

  • Unternehmensplanspiel 

  • Wirtschaftsrecht

  • Personalmanagement & Unternehmensführung

  • Mathematik

  • Statistik

  • Financial Accounting

  • Mikroökonomie

  • Makroökonomie

  • Organisiations- & Prozessmanagement

  • Unternehmenssteuerung 

Weiterhin kommen noch folgende programmspezifische Lehrinhalte hinzu:

  • Marketing & Marktforschung

  • Human Resource Management

  • Supply Management 

  • Strategic Management 

  • Beschaffung & Logistik

  • Konfliktmanagement

Darüber hinaus werden überfachliche Kompetenzen vermittelt:

  • Wirtschaftsenglisch

  • Selbstmanagement und Lernen

  • Kommunikation und Gesprächsführung 

  • Verhandlungstechniken

  • Führungsverhalten und -methoden

  • Teamarbeit & Teamentwicklung

  • Entscheidungsverfahren und Risikomanagement 

Master

Im Masterstudium vertiefst Du Dein erlangtes Wissen. Zunächst werden Dir allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Inhalte in Vertiefung vermittelt. Diese setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • Business Economics
  • Strategic Analysis & Management 
  • Innovation Management & Digital Transformation
  • Corporate Social Responsibility
  • Sustainable Supply Chain Management
  • Internationales Marketing 
  • Unternehmensrechnung & Jahresabschlussplanung 
  • Investitions- & Finanzierungsrechnung 
  • Consulting Techniken

Weiterhin kommen noch folgende programmspezifische Lehrinhalte hinzu:

  • Customer Relationship Management
  • Strategic Human Resource Management & Leadership
  • Service & Brand Management
  • Strategic Digital & Social Media Marketing
  • Geschäftsmodellentwicklung & Management von Start-Ups
  • Unternehmerisches & innovatives Denken 
  • Innovationsmanagement
  • Wachstum & Finanzierung von Start-Ups

Darüber hinaus werden überfachliche Kompetenzen vermittelt:

  • International Project Management
  • Language & Communication Skills
  • Advanced Intercultural Team Leadership
  • Business Plan Writing and Pitching
  • Kreatives Denken & Innovation
  • Führungsverhalten

Welche Voraussetzungen hat das Intrepreneurship-Studium?

Bachelor

Für die Bachelor-Programme brauchst Du eine Hochschulzugangsberechtigung, beispielsweise Abitur. Du kannst Dich natürlich schon bewerben, wenn Du das Zeugnis noch nicht hast. Wenn die Studiensprache Englisch ist, sind außerdem gute Englischkenntnisse relevant. Für den Englischkenntnis-Nachweis ist die Vorlage einer entsprechenden Zertifikat-Bescheinigung erforderlich, das nicht älter als zwei Jahre sein darf. Alternativ besteht die Möglichkeit, dass Du am kostenlosen Online-Englischtest der CBS teilnimmst.

Master

Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme eines Masterstudiums an der CBS ist ein erster akademischer Abschluss (Bachelor, Diplom, Magister) von einer anerkannten deutschen oder internationalen Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie mit einer Abschlussnote von mindestens „gut“. Sofern dieser Notenschnitt im Erststudium nicht erreicht wurde, ist ein gesondertes Aufnahmeverfahren zu absolvieren. Das Erststudium sollte in einem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich abgelegt worden sein und einen Gesamtumfang von mindestens 180 ECTS-Punkten umfassen.

NC

Alle Studiengänge an der CBS sind NC-frei. Das bedeutet: Unser Team prüft Deine Bewerbung individuell und führt mit Dir ein Bewerbungs-Interview. Neben den formalen Voraussetzungen schauen wir auch, ob der Studiengang gut zu Dir passt.

Alle Informationen über das Bewerbungsverfahren und die Vorraussetzungen an der CBS findest Du hier

pillarpages_entrepreneurship-gehalt

Wie läuft das Entrepreneurship-Studium ab?

Die Entrepreneurship-Bachelor-Studiengänge haben im Normalfall 180 ECTS und sind Vollzeit – in Präsenz oder dual – und dauern sechs Semester. Je nach Studiengang ist ein Auslandssemester integriert. Bei manchen Studienprogrammen hast Du die Möglichkeit, ein siebtes Semester dranzuhängen, womit Du auf 210 ECTS kommst. Das ist eine spannende Möglichkeit, um später unkompliziert 90-ECTS-Master belegen zu können.

Die Entrepreneurship-Master-Studiengänge dauern dual und in Vollzeit vier Semester. Sie haben 120 ECTS. Die Teilzeit-Master dauern minimal länger, nämlich fünf Semester.

Da wir großen Wert auf Praxisbezug legen, sind in allen Studiengängen Praktika integriert – außer in dualen bzw. Teilzeit-Studienprogrammen.

In allen Studiengängen ist das regulär letzte Semester für die Bachelor- bzw. Master-Arbeit reserviert.

Was kostet ein Entrepreneurship-Studium?

An einer privaten Top-Business-School wie der CBS fallen Studiengebühren an. Sehe diese Kosten als Investment in Deine jahrzehntelange berufliche Zukunft: Du profitierst unter anderem von kleinen Seminaren sowie intensiver Betreuung durch die Dozentinnen und Dozenten sowie Professorinnen und Professoren.

Auf unserer Info-Seite zur Studienfinanzierung findest Du viele gute Ideen, um das Studium zu bezahlen.

  • Duales Studium: die Studiengebühren werden oft vom Praxisunternehmen übernommen

  • Studienkredite und Bildungskredite

  • BAföG

  • Stipendien

  • Studentenjobs

Unser Team von der Studienberatung hilft Dir gern weiter. Wir haben immer eine Lösung gefunden.

Entrepreneurship: Es gibt Stipendien

Du willst ein Unternehmen gründen und fragst Dich, woher das Geld dafür kommen soll? Das staatliche EXIST-Gründerstipendium ist eine Option. Dort gibt es für ein Team aus maximal 3 Absolventinnen und Absolventen maximal ein Jahr lang pro Person 2.500 Euro im Monat, plus Geld für Sachausgaben. Das ist nicht üppig, aber eine Starthilfe. Wir unterstützen unsere Studentinnen und Studenten bei der Beantragung.

Studienmodelle: Alternativen zum Präsenzstudium

An der CBS kannst Du das Entrepreneurship-Studium gern Vollzeit in Präsenz absolvieren. An den Campussen sind schon viele Geschäftsideen durch Kommilitoninnen und Kommilitonen entstanden. Doch wenn das Vollzeit-Präsenzstudium nicht in Deine Lebensplanung passt, haben wir sehr gute Alternativen für Dich: Du kannst das Studium auch dual oder berufsbegleitend absolvieren

Beim berufsbegleitenden Studium bist Du noch flexibler, da Du komplett selbst bestimmen kannst, was und wo Du arbeitest. Teilzeit-Studium und Teilzeit-Job kombinieren sind problemlos möglich, da auch hier die Campuszeiten auf Wochenenden beschränkt sind. Ein Beispiel: Jeden zweiten Freitag sind abends digitale Vorlesungen, und am Samstag sind dann ganztags Präsenz-Vorlesungen am Campus. Hinzu kommen dann noch Blockwochenenden. Spannend ist, dass der Teilzeit-Master mit fünf Semestern nur ein Semester länger dauert als der Vollzeit-Master. Das bedeutet aber auch, dass Du das Lernpensum nicht unterschätzen solltest.

Ein duales Studium an der CBS ist sehr beliebt und erhält immer mehr Bedeutung. Denn an der CBS erwirbst Du das Wissen einer renommierten Business School und sammelst gleichzeitig Berufserfahrung bei Arbeitgebern. Unternehmen unterstützen die Form eines dualen Studiengangs. Denn sie sind an Fach- und Führungskräften interessiert, die ohne Einarbeitungszeit nach dem Studium direkt in den Job einsteigen können. Für Dich hat das duale Studium den Vorteil, dass Du auf Deinen ersten Job gleich nach dem Studium vorbereitet bist und auch in Deiner Studienzeit optimal finanziell abgesichert bist.

Ein Vollzeitstudium an der CBS hat einen Zeitaufwand, der einem Vollzeitjob ähnelt. Während Deiner Semesterwochenstunden nimmst Du an Vorlesungen, Kursen oder Seminaren teil. Der Lernstoff muss von Dir auch vor- und nachbereitet werden. Die Vorlesungen sind zumeist von montags bis freitags. Zusätzlich werden auch Blockveranstaltungen abgehalten, die dann am Wochenende stattfinden. Auch zu Hause wirst Du lernen müssen. Denn Referate, Hausarbeiten oder das Vorbereiten auf Prüfungen gehört für Dich dann zum Alltag.

Entrepreneurship-Berufe: Karriere nach dem Studium

Was kann man nach dem Studium machen? Du kannst mit dem Abschluss entweder ein Unternehmen in allen Branchen gründen, Deine ersten Meriten im Consulting verdienen oder direkt bei einem Unternehmen arbeiten. Hier ist eine kleine Auswahl an Job-Ideen:

  • Eigenes Start-up gründen, allein oder – noch besser – im Team mit Kommilitoninnen und Kommilitonen

  • Einstieg in aufstrebende Start-ups

  • Entrepreneur in Residence

  • Consultant

  • Intrapreneur

  • Financial Intrapreneur

  • Product Owner

  • Project Manager

  • Innovation Manager

  • Business Development Manager

Mehr Inspirationen für Dich haben wir im Blog-Artikel über Entrepreneurship-Berufe.

Entrepreneurship-Gehalt: Wie viel verdient man?

Als Entrepreneurin oder Entrepreneur verdienst Du im Jahr ab 30.000 Euro Brutto – wenn Du ein Gründer-Stipendium bekommst. Wenn Du finanzkräftige Investoren hast, sind bei einem jungen Start-up auch 60-70.000 Euro Geschäftsführergehalt für das Gründerteam möglich, jedoch ist das stark verhandlungs- und erfolgsabhängig.

Angestelltenpositionen in Start-ups sind sehr unterschiedlich vergütet, von Mindestlohn bis 40-50.000 Euro im Jahr ist alles drin. On top kommen eventuell Boni und Firmenanteile, manchmal senken allerdings die Boni- und Beteiligungsmodelle das Grundgehalt sehr stark. Ein Karrierestart bei Top-Konzernen oder Top-Beratungen wird besser vergütet.

Mehr Informationen haben wir Dich im Blog-Beitrag zum Entrepreneurship-Gehalt zusammengestellt.

Wo kann ich Entrepreneurship studieren?

Dein Bachelor-Studium mit Ziel Entrepreneurship an der CBS kannst Du an den Standorten Köln, Mainz, Berlin/Potsdam, Neuss, Brühl, Solingen und Aachen absolvieren.

Den speziellen Master Entrepreneurship und Innovationsmanagement (M.A.) bieten wir Dir in Köln und in Berlin/Potsdam an, die weiteren Entrepreneurship-nahen Master zusätzlich in Mainz, Brühl, Neuss und Aachen.

Das sagen unsere Alumni

Erfahre mehr in Deinem kostenlosen Infomaterial

Du möchtest Dich zu Hause in Ruhe über unsere Bachelor- und Master-Studiengänge informieren? Jetzt unverbindlich und kostenlos Dein Infomaterial anfordern, und wir senden Dir gern unser Infomaterial zum Studium per E-Mail zu.

Folge uns auf Instagram & Facebook, lerne uns auf einer Infoveranstaltung kennen, oder nehme Kontakt mit unseren Studienberatern auf, um mehr über uns zu erfahren.

Anika Zaeske

Anika Zaeske

Beratung: Campus Köln
Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Telefon: +49 (0) 221 93 18 09-31
WhatsApp: Schreib uns bei WhatsApp
E-Mail: study@cbs.de
Mirjam Zimmermann

Mirjam Zimmermann

Beratung: Campus Mainz
Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Telefon: +49 (0) 6131 88055 31
WhatsApp: Schreib uns bei WhatsApp
E-Mail: study@cbs.de
Ida Möhrke

Ida Möhrke

Beratung: Campus Berlin/Potsdam
Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Telefon: +49 (0) 178 57 61 749
WhatsApp: Schreib uns bei WhatsApp
E-Mail: study@cbs.de
Elsa Chumakova

Elsa Chumakova

Beratung: Campus Aachen
Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Telefon: +49 (0) 2232 5673-423a
WhatsApp: Schreib uns bei WhatsApp
E-Mail: study@cbs.de
Anastasia Makarenko

Anastasia Makarenko

Beratung: Campus Neuss, Solingen
Du hast Fragen? Wir sind gerne für Dich da!

Telefon: +49 (0) 2131/40306-726
WhatsApp: Schreib uns bei WhatsApp
E-Mail: study@cbs.de
  • icon active icon
  • icon active icon
  • icon active icon
  • icon active icon
  • icon active icon