INFOMATERIAL ANFORDERN
INFOMATERIAL ANFORDERN
Master
Schreibe uns bei WhatsApp
CBS International Business School, 29 Juni 2022

Was ist Personalmanagement? Definition, Beispiele, Ziele & Aufgaben

was-ist-personalmanagement-definition-beispiele-ziele-und-aufgaben

Jedes Unternehmen, dass Mitarbeiter beschäftigt, muss sich zwangsläufig auch mit dem Thema des Personalmanagements auseinandersetzen. Während die Aufgabe in kleinen Betrieben mit einer Handvoll Mitarbeitern eher unkompliziert ist, steckt bei größeren Unternehmen hier ein enormer Aufwand hinter. Die Frage „Was ist Personalmanagement“ schauen wir uns im Folgenden an und beantworten sie.

Studiengänge im Fokus

Bachelor in International Business in Vollzeit - Vertiefung Human Resource Management

Bachelor in Betriebswirtschaft und Management in Vollzeit - Vertiefung Unternehmensführung & Personalmanagement

Dualer Bachelor in General Management - Vertiefung Wirtschaftspsychologie & Personalmanagement

Master in Personal- & Changemanagement in Vollzeit

Master in Human Resource Management & Leadership in Vollzeit

Master in Human Resource Management & Leadership (Berufsbegleitend)

Master in Personal- & Changemanagement (Berufsbegleitend)

Was ist Personalmanagement? Eine Definition

Also, was ist Personalmanagement? Das Personalmanagement hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die führende Erkenntnis heute ist, dass der Mitarbeiter als Mensch zum Unternehmenserfolg beiträgt. Das Personalmanagement ist dafür verantwortlich, dass die Mitarbeiter im Unternehmen das tun. Umgangssprachlich oftmals einfach nur als HR oder Personalabteilung bezeichnet, hat das Management hier eine wichtige und umfassende Aufgabe.

Das Personalmanagement muss sich um alle Belange des Unternehmens in Bezug auf Personal kümmern. Es muss also sicherstellen, dass ausreichend Personal verfügbar ist, um alle Stellen zu besetzen und wichtige Tätigkeiten zu übernehmen. Ist dies nicht der Fall, dann muss neues Personal eingestellt werden. Weiterhin muss die Personalabteilung das vorhandene Personal verwalten und sich um dessen Fort- und Weiterbildung kümmern. Das bedeutet etwa, dass Mitarbeiter vom Onboarding bis zur Entlassung durch das Personalmanagement betreut werden müssen. Die Personalabteilung ist zudem für die Kommunikation mit den Mitarbeitern verantwortlich, plant Belange wie Urlaub und Training und ist darüber hinaus für alle Fragen der Gehaltszahlung von Grundgehalt bis zum Bonus verantwortlich.

Personalmanagement einfach mit einem Beispiel erklärt

Was ist Personalmanagement? Diese Frage lässt sich am besten anhand eines kleinen Beispiels erklären: Die Firma Meier, ein Dienstleistungsunternehmen, hat einen neuen Großkunden erhalten. Nach einer Analyse der Lage wird klar, dass der Firma Meier ein Mitarbeiter im Kundenservice sowie ein Handwerker fehlt, um die neuen Anforderungen des Großkunden, namentlich einen persönlichen Ansprechpartner und 24-Stunden Handwerker-Service zu erfüllen. Das Personalmanagement muss sich nun um die Suche und das Recruiting der neuen Mitarbeiter kümmern. In der Zwischenzeit muss sich die Abteilung im Rahmen der Personalverwaltung Gedanken darüber machen, wie die vorhandenen Mitarbeiter eingesetzt werden, um ggf. mit Überstunden oder durch Umstrukturierung, den neuen Ansprüchen gerecht zu werden.

Nachdem die Firma Meier inzwischen erste Kandidaten für die zu besetzenden Stellen gefunden hat, muss das Personalmanagement die Bewerber screenen und mögliche Kandidaten auf die Shortlist setzen. Sie muss dann die Bewerbungsgespräche führen und – im Falle eines erfolgreichen Gesprächs – sich um das Einstellungsverfahren und das Onboarding der neuen Mitarbeiter kümmern. Dies beinhaltet Training, Ausrüstung, Arbeitsverträge etc. Anschließend müssen die neuen Mitarbeiter durch das Personalmanagement ihren Aufgaben zugeteilt werden.

Ziele des Personalmanagements

Was also ist Personalmanagement und welche Ziele hat es? Das Ziel der Personalabteilung ist es, sicherzustellen, dass das Unternehmen über genügend Personal verfügt. Sie muss darüber hinaus einen reibungslosen Ablauf der personellen Arbeiten sicherstellen. Das heißt, das Personalmanagement muss nicht nur sicherstellen, dass genügend Personal vorhanden ist, sondern auch, dass dieses über das notwendige Fachwissen und Training verfügt, um seine Aufgaben wahrzunehmen und ggf. durch Schulungen und Fortbildungen auf dem Laufenden gehalten wird. Werden personelle Anforderungen nicht erfüllt, muss das Personalmanagement über Umstrukturierungen und Recruitment dafür Sorge tragen, dass die Defizite beseitigt werden. Im Rahmen von Personalverwaltung und Lohnabrechnung ist das Personalmanagement darüber hinaus für die Zahlungen von Lohn, Zuwendungen und Bonuszahlungen etc. verantwortlich.

Welche Aufgaben hat das Personalmanagement?

Die Aufgaben vom Personalmanagement sind vielfältig und umfangreich. Die Personalabteilung ist für fast alles verantwortlich, was sich mit den Mitarbeitern und ihren Bedürfnissen befasst. Um diese vielfältigen Aufgaben zu meistern, unterteilt sich das Personalmanagement in verschiedene Teilbereiche oder Sparten, in denen spezialisierte Mitarbeiter sich um die verschiedenen Facetten des Personalmanagements kümmern und so gemeinsam am großen Ganzen arbeiten.

Teilbereich des Personalmanagements

Die Aufgaben vom Personalmanagement sind vielseitig und unterteilen sich in verschiedene Teilbereiche, die sich jeweils auf einen bestimmten Sektor dieses komplexen Berufsfeldes konzentrieren. In diesem Abschnitt lernst du die verschiedenen Bereiche vom Personalmanagement kennen und erfährst, welche Aufgaben die einzelnen Sparten übernehmen.

Die Personalplanung

Die Personalplanung ist für die Planung von Personal verantwortlich. Sie plant, welches Personal an welchen Standorten benötigt wird, wie viele Mitarbeiter erforderlich sind, um die vorgesehenen Tätigkeiten zu erfüllen und wie viele Stellen in Zukunft erforderlich sind, um weiterhin zu funktionieren. Soll das Unternehmen etwa vergrößert werden, dann schaut die Personalplanung, wie viele neue Mitarbeiter hierfür erforderlich sind und schafft die notwendigen Planstellen. Bei Einsparungen auf der anderen Seite schaut die Personalplanung, welche Stellen wegfallen und welche Posten zusammengelegt werden können. Hierfür arbeitet die Personalplanung oft mit anderen Bereichen, insbesondere mit der Personalentwicklung, der Personalverwaltung und der Personalbeschaffung zusammen.

Die Personalbeschaffung

Die Personalbeschaffung ist für die „Beschaffung“ von neuem Personal, also für das Recruitment von Mitarbeitern verantwortlich. Hier werden die von der Personalplanung geschaffenen Planstellen durch neue Mitarbeiter ersetzt oder eventuelle Defizite im Personal, etwa durch Kündigungen und Entlassungen, durch neue Mitarbeiter beseitigt. Die Personalbeschaffung ist dabei für das gesamte Recruitment verantwortlich. Sie schreibt die entsprechenden Stellen aus, screent Bewerber, setzt sie auf eine Shortlist und führt ggf. auch die erste Runde der Bewerbungsgespräche. Gerade Mitarbeiter der Angestelltenebene werden oft, insbesondere in größeren Unternehmen, weitestgehend von der Personalbeschaffung allein eingestellt.

Die Personalverwaltung

Mitarbeiter der Personalverwaltung sind für die Verwaltung der vorhandenen Angestellten verantwortlich. Sie teilen den Mitarbeiter unter anderem Aufgaben, Zweigstellen oder Posten zu und schauen, dass alle Mitarbeiter im Unternehmen ihrer Tätigkeit nachgehen. Fallen Mitarbeiter kurzfristig und vorübergehend durch Krankheit oder Urlaub aus, dann muss sich die Personalverwaltung darum kümmern, dass diese Aufgaben ggf. von anderen Mitarbeitern zusätzlich mit übernommen werden. Daraus kannst du erkennen, dass die Personalverwaltung entsprechend auch für die Urlaubs- und Krankheitsplanung verantwortlich ist. Meldest du deinen Urlaub an, wird dieser in der Personalverwaltung bearbeitet und es wird geschaut, dass deine Aufgaben von einem anderen Kollegen übernommen werden. Die Personalverwaltung kann darüber hinaus – meist in Verbindung mit anderen Unternehmensbereichen – an der betriebsbedingten Kündigung beteiligt sein. Die Kündigung durch den Mitarbeiter hingegen wird in der Regel immer über die Personalverwaltung bearbeitet.

Entgeltmanagement und Buchhaltung

Die Abteilung Entgeltmanagement, oft auch einfach Lohnbuchhaltung oder Buchhaltung genannt, ist die Sparte des Personalmanagements, die für den Lohn und das Entgelt der Mitarbeiter verantwortlich ist. Teil des Personalmanagements ist schließlich, wie du bereits erfahren hast, auch die Lohnzahlung an die Mitarbeiter. Dabei ist das Entgeltmanagement nicht nur für das Grundgehalt zuständig, sondern auch für die Erstattung aller Auslagen, die Zahlung von Kommissionen, Weihnachtsgeld oder sonstige Sonderzahlungen, die ein Mitarbeiter im Unternehmen erhält.

Personalentwicklung

Bei der Personalentwicklung handelt es sich um den Bereich des Personalwesens, der für die Entwicklung der Mitarbeiter verantwortlich ist. Die Personalentwicklung kümmert sich zum Beispiel um die weitere Entwicklung und das Training der Mitarbeiter, in dem Schulungen, Tagungen und Fort- bzw. Weiterbildungen angeboten werden. Sie schaut, wie man Mitarbeiter fördern kann, damit diese ihr ganzes Talent entfalten können und effizient ihrer Arbeit nachgehen. Muss eine Stelle neu besetzt werden, wird zum Beispiel oft betriebsintern geschaut, ob ein Mitarbeiter hierfür qualifiziert ist. Dies passiert über die Personalentwicklung, die sich dann auch darum kümmert, dass der Mitarbeiter die notwendigen Qualifikationen erwirbt.

Personal-Controlling

Das Personal-Controlling ist für die Steuerung und die Kontrolle aller Prozesse der Personalabteilung und des Personals verantwortlich. Sie nutzt hierfür Kennzahlen und Ziffern, die jeweils vordefiniert sind. Aktivitäten, die hier stattfinden, bilden etwa die Erstellung von Stimmungsbildern, die Erfassung von Mitarbeiterkosten, das Risikomanagement und andere Kostenstrukturen. Bei dem Personal Controlling handelt es sich um einen noch recht neuen Begriff, der erst seit Mitte der 80er-Jahre zu finden ist. Es kombiniert das Personalwesen mit dem Unternehmens-Controlling und kann in beiden Bereichen angesiedelt sein.

Bist du auf der Suche nach weiteren Informationen? Alles, was du über das Personalmanagement und die verschiedenen Berufe wissen musst, findest du auf unserer Seite für Personalmanagement Berufe.

Nun, wo die Frage „Was ist Personalmanagement“ beantwortet ist, weißt du, dass es sich um ein komplexes Thema, mit vielen Zweigen, handelt. Das Personalwesen bietet dir viele Möglichkeiten für ein Studium und eine Karriere. Egal, ob du dich für die Planung, die Verwaltung von Mitarbeitern oder etwa für die Finanzen und die Lohnzahlung interessierst, im Personalmanagement wirst du fündig. Darüber hinaus hast du oftmals problemlos die Möglichkeit, mit wenig Aufwand von einem Bereich in den anderen zu wechseln, oder zwei Sparten, die dir besonders gut liegen und die miteinander verwandt sind, zu kombinieren. Es handelt sich um ein aufregendes und interessantes Berufsbild mit vielen Möglichkeiten und zahlreichen Optionen zur Fort- und Weiterbildung für alle, die Interesse daran haben, im Personalmanagement Karriere zu machen.

Passende Personalmanagement Studium gesucht?

Hat die Frage nach „Was ist Personalmanagement“ dein Interesse nach einer Karriere in diesem Bereich geweckt? Bei CBS hast du die Möglichkeit, diverse Personal Management und Human Resource Management Studiengänge zu absolvieren. Du kannst deine Karriere also direkt hier starten. Für weitere Informationen zu den verfügbaren Studiengängen und ihren Voraussetzungen schaust du dir am besten unsere Pillar-Seite zum Personalmanagement-Studium an. Hier findest du alles, was du zur Planung deiner Karriere im Personalmanagement benötigst.

Wie viel verdient ein HR Manager?  Hier findest Du auf dieser Seite, rund um das Thema Personalmanagement Gehälter, weitere Informationen.

CBS International Business School

Die CBS International Business School ist eine staatlich anerkannte private Fachhochschule für Wirtschaft. Wir bieten akkreditierte Bachelor- Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge auf Deutsch und Englisch in Voll- oder Teilzeit an.

Erfahre mehr in Deinem kostenlosen Infomaterial

Du möchtest Dich zu Hause in Ruhe über unsere Bachelor- und Master-Studiengänge informieren? Jetzt unverbindlich und kostenlos Dein Infomaterial anfordern, und wir senden Dir gern unser Infomaterial zum Studium per E-Mail zu.

Folge uns auf Instagram & Facebook, lerne uns auf einer Infoveranstaltung kennen, oder nehme Kontakt mit unseren Studienberatern auf, um mehr über uns zu erfahren.