INFOMATERIAL ANFORDERN
INFOMATERIAL ANFORDERN
Letizia Credico, 16 Juli 2016

Wohnen als Student – Tipps zur Wohnungssuche

wohnen-als-student-tipps-zur-wohnungssuche

Den Studienplatz fest in der Tasche, die Aufregung steigt langsam und es fehlen nur noch wenige Wochen oder Tage bis zum Studienbeginn, aber Ihnen fehlt die passende Unterkunft? Mit Hilfe dieser einfachen Tipps, finden auch Sie eine geeignete Bleibe an Ihrem zukünftigen Studienort.

Endlich ist der Zeitpunkt gekommen, an dem Sie von zu Hause ausziehen und sich entspannt ins Studierendenleben stürzen können. Dummerweise zieht Ihnen die Wohnungssuche einen Strich durch die Rechnung, denn das Finden der perfekten Studierendenbude ist schwieriger als gedacht. Damit Sie nicht bereits vor Ihren ersten Vorlesungen in Zweifel geraten, haben wir Ihnen Tipps und Tricks zur Wohnungssuche bereitgestellt.

1. Studierendenwohnheim, WG oder lieber eine eigene Wohnung?

Bevor Sie sich auf Wohnungssuche auf allen möglichen Internetseiten und sonstigen Kanälen begeben, sollte Ihnen von Anfang an klar sein, wie Sie wohnen möchten. Das hängt in erster Linie von Ihrer finanziellen Situation ab. Ihnen sollte klar sein, dass zur monatlichen Miete noch weitere Nebenkosten wie zum Beispiel Heiz-, Strom- und Wasserkosten extra anfallen. Im Durchschnitt haben Studierende, die sich für eine eigene Wohnung entscheiden, viel höhere Kosten, als wenn sie eine Wohngemeinschaft oder ein Studierendenwohnheim in Erwägung ziehen würden. Hier finden Sie die Vor- & Nachteile.

2. Die Wohnungssuche – wie und wo?

Aufgrund häufig mangelnder finanzieller Mittel, ist die Konkurrenz um den günstigen Wohnraum sehr hoch. Vor allem in großen Studierendenstädten kann die Wohnungssuche dementsprechend mühsam verlaufen. Deshalb ist es nun umso wichtiger, dass Sie verschiedenste Kanäle nutzen. Hierfür gibt es zwei Varianten: der freie Wohnungsmarkt und der Wohnungsmarkt nur für Studis. Hier finden Sie mehr Infos zum Wohnen in Köln, Mainz & Potsdam.

3. Der freie Wohnungsmarkt

Der freie Wohnungsmarkt umfasst alle ,,offiziellen“ Kanäle, in denen Wohnungen und Unterkünfte inseriert werden. Entweder Sie suchen in lokalen Tageszeitungen nach Annoncen oder Sie wenden sich an einen Immobilienmakler. Die Alternative ist zwar mit Kosten verbunden, kann Ihnen aber bei der Vertragsgestaltung behilflich sein.

4. Online-Wohnungsbörsen

So, wie Arbeitsuchende heutzutage nach Arbeit im Internet suchen, so können auch Studierende ihre Unterkunft online recherchieren. Hier einige Links von bekannten Immobilienportalen:

 

Letizia Credico

Erfahre mehr in Deinem kostenlosen Infomaterial

Du möchtest Dich zu Hause in Ruhe über unsere Bachelor- und Master-Studiengänge informieren? Jetzt unverbindlich und kostenlos Dein Infomaterial anfordern, und wir senden Dir gern unser Infomaterial zum Studium per E-Mail zu.

Folge uns auf Instagram & Facebook, lerne uns auf einer Infoveranstaltung kennen, oder nehme Kontakt mit unseren Studienberatern auf, um mehr über uns zu erfahren.