INFOMATERIAL ANFORDERN
INFOMATERIAL ANFORDERN
Master
CBS International Business School, 17 August 2020

Sebastian von Landsberg-Velen im Alumni Interview

sebastian-von-landsberg-velen-im-alumni-interview-portrait-von-sebastian

Jeden Tag neuen Herausforderungen begegnen, einmalige Projekte planen und umsetzen sowie Prozesse selbst gestalten und das Alles ganz ohne „Blaupause“: So sieht der Alltag von Bachelor-Absolvent Sebastian von Landsberg-Velen, Deputy Director für das Projekt German Pavillon Expo 2020 Dubai aus. Nach seinem Studium an der CBS durchlief er verschiedene berufliche Stationen: Er fing 2014 bei der Koelnmesse zuerst als International Trainee an und wurde im Anschluss Project Officer Outbound Fairs. Seit Herbst 2017 ist er für den German Pavillon Expo 2020 Dubai zuständig und berichtet uns in diesem Interview über seinen Weg von der CBS zu seinem heutigen Arbeitgeber.

CBS: Wieso hast Du Dich für den Bachelorstudiengang „General Management“ an unserem Campus Köln entschieden?

Sebastian von Landsberg-Velen:  Zum einen bin bin ich in einem Familienunternehmen aufgewachsen und die Inhalte des Studiengangs passten sehr gut zu dem was ich in unserem Unternehmen erfahren und gelernt habe. Zum anderen wollte ich schon immer in Köln studieren. Dadurch war die Wahl für mich sehr schnell klar.

CBS: Was hat Dir am Studium an der CBS besonders gefallen?

Sebastian von Landsberg-Velen: Der direkte Kontakt mit den Dozenten und die kleinen Vorlesungsgruppen.

CBS: Wenn Du heute nochmal Student/in wärst, würdest Du dann etwas anders machen?

Sebastian von Landsberg-Velen: Das Auslandssemester auf Hawaii war großartig. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mir jedoch ein spanisch-sprechendes Land aussuchen, da ich schon immer Spanisch fließend sprechen wollte. Meiner Meinung lernt man eine Sprsche nur wenn man in dem jeweiligen Land lebt.

CBS: Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Sebastian von Landsberg-Velen: Einen typischen Arbeitstag gibt es nicht. Aufgrund der Einmaligkeit des Projekts bringt jeder Tag neue Herausforderung mit sich. An dem einen Tag kann es um die Auswahl des Personals gehen. Dirket am nächsten Tag muss ich die Reinigungsabläufe mit dem Dienstleister durchgehen und definieren.

CBS: Was sind besondere Herausforderungen in Deinem Job?

Sebastian von Landsberg-Velen: Dadurch, dass jede Expo und somit jeder Deutsche Pavillon einmalig ist, gibt es keine „Blaupause“. So gut wie alle Teilprojekte und Prozesse müssen selbst entwickelt und implementiert werden. Aber genau das macht es gerade so spannend und interessant.

CBS: Wieso hast Du Dich für diesen Job/dieses Unternehmen entschieden?

Sebastian von Landsberg-Velen: Ich habe hier die Freiheit eigene Projekte und Prozesse selbst zu gestalten. Somit sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und keiner kann als Ausrede sagen: „Das haben wir schon immer so gemacht“. Besonders mit dem Team macht es unglaublich viel Spaß, da jeder offen ist für Neues.

CBS: Entspricht Deine berufliche Karriere heute dem, was Du Dir damals im Studium vorgenommen/vorgestellt hast?

Sebastian von Landsberg-Velen: Überhaupt nicht. Aber nach meinem Studium wusste ich auch nicht genau was ich wollte. Mein grober Plan war es noch etwas in Köln zu bleiben und im Veranstaltungsbereich zu arbeiten. Aber, dass dieser „Plan“ zu diesem Projekt führt, hätte ich nie gedacht.

CBS: Wie hat Dich das Studium an der CBS auf Dein heutiges Berufsleben vorbereitet?

Sebastian von Landsberg-Velen: Die Softskills, die ich durch die CBS gelernt bzw. verfeinert habe, haben mir bis heute unglaublich weitergeholfen. Ich bin der Überzeugung, dass ich ohne sie nicht nicht da wäre wo ich heute bin.

CBS: Was würdest Du angehenden Studierenden als Ratschlag mit auf den Weg geben?

Sebastian von Landsberg-Velen: Solange man zum Beispiel kein Arzt oder Jurist werden möchte, würde ich mich auf das Verfeinern vorhandener Softskills und das Erlernen neuer Softskills konzentrieren. Der Rest ist Learning by Doing.

CBS: Warum würdest Du ein Studium an der CBS weiterempfehlen?

Sebastian von Landsberg-Velen: Ich weiß nicht, was ich beruflich machen würde, wenn ich woanders studiert hätte. Ich weiß aber, dass ich auch durch das Studium an der CBS dieses großartige Projekt mit verantworten darf.

CBS: Hast Du ein Lebensmotto, dass Du gerne mit anderen teilen möchtest?

Sebastian von Landsberg-Velen: Challenge the Status Quo!

CBS: Vielen Dank für das Interview!

Mehr zum Alumni-Netzwerk der CBS erfahren!

CBS International Business School

Die CBS International Business School ist eine staatlich anerkannte private Fachhochschule für Wirtschaft. Wir bieten akkreditierte Bachelor- Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge auf Deutsch und Englisch in Voll- oder Teilzeit an.

Erfahre mehr in Deinem kostenlosen Infomaterial

Du möchtest Dich zu Hause in Ruhe über unsere Bachelor- und Master-Studiengänge informieren? Jetzt unverbindlich und kostenlos Dein Infomaterial anfordern, und wir senden Dir gern unser Infomaterial zum Studium per E-Mail zu.

Folge uns auf Instagram & Facebook, lerne uns auf einer Infoveranstaltung kennen, oder nehme Kontakt mit unseren Studienberatern auf, um mehr über uns zu erfahren.