INFOMATERIAL ANFORDERN
INFOMATERIAL ANFORDERN

Forschungscluster: CASM

casm-round-table

Center for Advanced Sustainable Management

Das Center for Advanced Sustainable Management (CASM) der CBS International Business School ist eine deutschlandweite einzigartige Forschungseinrichtung, in welcher Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltiges Management aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive weiterentwickelt werden. Dabei entstehen neue Erkenntnisse und Praxisprojekte, wie Nachhaltigkeitsaspekte systematisch in die einschlägigen Managementansätze und -disziplinen integriert werden können (z. B. Strategisches Management, Supply Chain Management, Logistik, Beschaffung, HR, Marketing und Geschäftsmodellentwicklung). Damit liefert das CASM einen eigen- ständigen und maßgeblichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Betriebswirtschaftslehre.

Gefährdet die Corona-Pandemie den Trend zu mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen? Eine Studie der IHK Köln in Zusammenarbeit mit der CBS International Business School entkräftet solche Befürchtungen. Für rund 60 Prozent der 229 Unternehmen aus dem Bezirk der IHK Köln, die sich für die Studie an einer Online-Umfrage beteiligt haben, spielt Nachhaltigkeit eine genauso große Rolle wie vor der Corona-Krise. Für jedes fünfte Unternehmen ist das Thema zuletzt sogar wichtiger geworden. Jedem zweiten Unternehmen fehlt jedoch für eine stärker nachhaltige Ausrichtung Personal. Über diesen Link Trend zu mehr Nachhaltigkeit trotz Corona ungebrochen (ihk-koeln.de) gelangen Sie zur Pressemitteilung der IHK Köln. Mehr zu den Ergebnissen der Studie, finden Sie hier.

Ziel des CASM ist es, einen neuen Standard in der Managementforschung und -ausbildung zu setzen, der betriebswirtschaftliches Know-How mit Fragen der nachhaltigen Entwicklung unserer Wirtschaft systematisch verbindet. Hier gelangst Du zur offiziellen CASM-Website.

round-table-vortrag

"Make us visible"

Während des Sommersemesters 2021 hat das CSR-Studierendenteam die Vortragsreihe "Make Us Visible" organisiert. Das CSR Team begrüßte viele interessante und erfolgreiche Frauen, die ihre Karriere- und Lebensgeschichten mit den Student*innen teilten. Zudem bekamen die Studierenden wichtige Tipps und Ratschläge, die sie für ihren zukünftigen Karriereweg nutzen können. Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen in Bezug auf die Themen und Speaker dieser Vortragsreihe.

„Dialogues Across Boarders“ – Grenzüberschreitender Wissensaustausch

Am 19. November 2019 veranstaltete CBS zusammen mit der Universität INTI in Malaysia das erste Online-Symposium “Dialogues Across Boarders”. Die beiden Schulen trafen sich online zum Wissensaustausch und zu einer gemeinsamen Lernerfahrung. Während jedes Land vor Ort ein Symposium veranstaltete, verbanden sich die beiden Panels online zu einem gemeinsamen Treffen von Experten und Studenten.

Nach einem kurzen Grußwort von CBS-Präsidentin Prof. Lisa Fröhlich präsentierte das INTI-Expertenpanel Beiträge zum Thema “Umsetzung der UN-Agenda 2030 Ziele für nachhaltige Entwicklung in Malaysia” (Assoc. Prof. Dr. Michael Chaim, Assoc. Prof. Dr. Hossein Nezakati und JCI-Senator Andy Lau Eng Leong). CBS Prof. Nils Finger und Bundeskanzler-Fellow Vaishali Baid referierten jeweils über “Auswirkungen der globalen Beschaffung und des nachhaltigen Supply-Chain-Managements”. Darüber hinaus präsentierte eine Studentengruppe der CBS ihre Marktforschungsergebnisse zur Einführung des Re-Cup-Pfandsystems in der CBS-Cafeteria, einem System zur Vermeidung von Einwegkaffeebechern.

Eine CBS Student Gruppe präsentiert ihr Marktforschungsprojekt während des “Dialogues Across Boarders” Online Symposiums.

Von Ausbeutung zu Nachhaltigkeit: Femnet-Vortrag über die heutige Modeindustrie

Am 9. Oktober nahm Femnet e.V. an einem Gastworkshop zum Thema “Von der Ausbeutung zur Nachhaltigkeit in der Mode – ökologische und soziale Zertifikate und Standards in textilen Lieferketten” teil. Die Expertin für nachhaltige Mode, Annika Cornellisen, diskutierte mit 26 Studierenden über Themen der Mode-Lieferketten und aktuelle Heraus-forderungen der Branche mit besonderem Schwerpunkt auf Kennzeichnung und Zertifizierung. Der Workshop bot eine Auseinandersetzung mit wichtigen Kriterien ökologischer und sozialer Produktzertifikate und -standards. Die Studierenden lernten, die wichtigsten Standards entlang der textilen Lieferkette zu verorten und zu erkennen, welche Glaubwürdigkeit hinter den von ihnen behaupteten Produktionsbedingungen steht.

Pioneers into Practice: CASM begrüßt drei junge Fachleute

In 2019 trat CASM dem EU-Klima-KIC-Programm “Pioneers into Practice” als Gastgeberorganisation bei.
Während zwei Monaten hatten wir das Vergnügen, drei junge Fachleute aus Ghana, Kroatien und Portugal in unserem Zentrum willkommen zu heissen, um unsere laufenden Projekte zu unterstützen, voneinander zu lernen sowie Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Am 22. Oktober hielten unsere Pioniere Jackie und Carolina einen interessanten und interaktiven Vortrag über die SDGs im Kontext der Nachhaltigkeit von Unternehmen.
In Gruppen erforschten die Studenten die Rolle der verschiedenen SDGs in einem spezifischen Unternehmenskontext und entwickelten Strategien für eine nachhaltigere Unternehmensentwicklung.

Zwei “Pioneers into Practice” Vorlesung über die SDGs in einem betriebswirtschaftlichen Kontext: Jacquelyn Makumator-Jones (Ghana) und Carolina Mendoca (Azoren, Portugal).

Schreibe uns bei WhatsApp