MBA International Management Fast Track

 

Zielgruppe

Durch eine besonders gestraffte Curriculums-Gestaltung kann an der CBS der Abschluss Master of Business Administration in International Management in der Fast Track-Variante erreicht werden.

Ausgestaltet nach dem Vorbild amerikanischer Programme ist dieser mit 60 ECTS-Punkten akkreditierte Studiengang eine hervorragende Möglichkeit für Menschen mit einschlägiger Berufserfahrung, in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum einen der angesehensten akademischen Grade zu erwerben.

Das MBA-Programm International Management wendet sich insbesondere an Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge, die ihr Wissen aus dem Erststudium und ihre durch erste Berufserfahrung erworbenen Kenntnisse um fundiertes betriebswirtschaftliches und international ausgerichtetes Know-how erweitern möchten.

Gleichermaßen profitieren auch Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge davon, wenn sie ihnen bereits bekannte Modelle in einem neuen Zusammenhang wiederfinden oder im Berufsalltag möglicherweise leicht verblasstes Wissen auffrischen wollen. Für viele Teilnehmer ist das MBA Programm International Management eine entscheidende Voraussetzung, um den nächsten Karriereschritt zu erreichen.

Programmstruktur

Das Programm umfasst insgesamt 8 Module, die auf drei Trimester verteilt sind. Insgesamt ist das Programm auf ein Jahr ausgelegt. Erste Preparation-Kurse zum Thema Research Principles besuchen Studierende bereits vor ihrem Studium.

Im ersten Trimester werden neben den einführenden Modulen zum Bereich Management Principles sowie Organization and Strategy zusätzlich die Grundlagen im Accounting gelegt.  

Zwischen dem ersten und zweiten Trimester sind Seminare der Career School angelegt.

Im zweiten Trimester stehen die Module Business Environment, Global Value Chain Management sowie International Human Ressource Management und Change Management auf der Agenda.

Das letzte Trimester beinhaltet keine Vorlesungen mehr und ist für das Verfassen der Master Thesis vorgesehen. In dieser bearbeiten die Studierenden z. B. eine aktuelle Problemstellung unter Berücksichtigung wissenschaftlich fundierter Methoden und Herangehensweisen - gerne auch in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Auf diese Weise profitieren sowohl die Studierenden als auch die Unternehmen von den erarbeiteten Ergebnissen.

Kontakt

Studienberaterin
Juliane Harnoth MAG. A.

T: +49 (221) 93 18 09 31
F: +49 (221) 93 18 09 60

Kontakt